Braucht die Welt noch einen Blog?

Ich meine: ja. Unerschütterliches Selbstbewusstsein und drängendes Mitteilungsbedürfnis in Schriftform ist für den Blogger an sich ja Grundvoraussetzung. Da bei mir Beides vorhanden ist, habe ich nunmehr diese Plattform gebastelt. Frei nach dem Motto: es ist schon alles gesagt, aber längst nicht von jedem. Und schon gar nicht von mir.

TITEL

Mit dem Namen wird nicht jeder etwas anfangen können. Es begab sich zu jener Zeit im Sommer 2012. Ich wollte meine Gedanken der Welt mitteilen und suchte eine Plattform. Meine Wahl fiel auf spox.com. Zunächst war der Plan, über den amerikanischen Basketball zu veröffentlichen. Ich erinnerte mich meiner Anhängerschaft an einen Basketballer mit dem Namen Shawn Kemp. Zugleich las ich damals ein Buch, in dem eine Figur den Namen dieses Blogs trug. So kam mein User-Name auf spox.com zustande. Ich zog es durch. Durch spox, durch Twitter und bis hin zu diesem Blog.

FC BAYERN
 
Unerschütterlich ist auch meine Anhängerschaft an den FC Bayern München. Um mir einzureden, es brauche noch einen reinen Bayern-Blog, reicht aber auch meine Autosuggestion nicht. Dennoch wird der Rekordmeister in dieser Rubrik regelmäßig zum Thema gemacht.

ZICKLEIN 

Da ich zugleich heftig mit dem 1. FC Köln sympathisiere – eine fürwahr einzigartige Kombination, meine ich – werde ich auf dieser Seite in regelmäßigen Abständen auch Geschichten aus dem Schatten des Geißbocks erzählen.


DER BALL AN SICH

Da mein Interesse am runden Leder nicht an den Stadtgrenzen von Köln oder München Halt macht, wird zudem über den Rest der Fußballwelt gebloggt. Über Sinn und Unsinn von Traditionsvereinen, Torlinientechnik, Interview-Perlen und jedes andere Thema rund um das Runde, das ins Eckige muss, das ich eines Diskussionsbeitrags von mir für würdig halte.


COLLAGE-DER REST VOM FEST
 
Weil 140 Zeichen zur Erklärung der Welt nicht ausreichen, werde ich im Weiteren meine Gedanken zum übrigen Weltgeschehen verschriftlichen. Meinungsfreude ist halt die schönste Freude.

Viel Spaß oder Ärger damit.

PS: Reicht immer noch nicht! Ich bin seit bald 20 Jahren begeisterter Freund der NBA. Einen NBA-Tab gibt es in diesem Blog aber mit gutem Grund nicht. Denn diesen Bereich bearbeite ich unter Fremdverantwortung. Deshalb sei auch an dieser Stelle der NBAChef empfohlen, wo ich in regelmäßigen Abständen von der Bank komme.